Der Ober- und der Mittersee bei Füssen

Ober- und Mittersee

Zu den schönsten Gewässern rund um die „Riviera des Allgäus“ Hopfen am See zählen zweifelsohne auch der Ober- und der Mittersee. Beide gehören zu insgesamt sechs malerischen Seen, die sich im Füssener Ortsteil Bad Faulenbach wie Perlen an einer Schnur aneinanderreihen und von einer traumhaften Landschaft umgeben sind. Sowohl am Mitter- als auch am Obersee gibt es Naturbäder, die in den warmen Monaten herrlichen Badespaß garantieren.

Das Faulenbacher Tal, in dem sich der Mitter- und der Obersee befinden, ist mit seinen malerischen Gewässern, blühenden Blumenwiesen, grünen Hangwäldern und faszinierenden Felsformationen ein landschaftliches Kleinod. Hier, in diesem weitestgehend autofreien Tal, stehen Naturidylle, Erholung und Regeneration im Vordergrund. Nicht umsonst wird das Faulenbacher Tal auch als so etwas wie der natürliche Kurpark der Stadt Füssen bezeichnet. Bad Faulenbach ist ein anerkanntes Mineral- und Moorheilbad sowie Kneippkurort und man findet hier fernab von Hektik und Lärm beste Bedingungen, um seine Gedanken schweifen zu lassen und zur Ruhe zu kommen. Die heilenden Calcium-Sulfat- und Schwefel-Quellen Bad Faulenbachs wurden bereits von den alten Römern geschätzt, denn Ausgrabungsfunde belegen, dass es hier früher an der alten Römerstraße Via Claudia Augusta eine römische Siedlung mit Villen und Thermen gab. Heute findet man in dem stillen Tal, das nur über eine einzige Straße erreichbar ist, Kur- und Wellnesseinrichtungen sowie gemütliche Cafés und Gaststätten, die ihre Gäste mit allerlei Köstlichkeiten verwöhnen. Wunderschöne Wanderwege laden dazu ein, die grüne Oase Bad Faulenbach näher zu erkunden und mit allen Sinnen zu genießen. Beliebte Ausflugsziele in den warmen Sommermonaten sind die Naturbäder am Mitter- und Obersee.

Der Mittersee in Füssen / Bad Faulenbach

Der circa 380 Meter lange und 90 Meter breite Mittersee befindet sich westlich des Ortsteils Bad Faulenbach an der Alatseestraße im Faulenbacher Tal. Der von grünen Wäldern umgebene See zeichnet sich durch sein besonders sauberes Wasser aus und ist ein beliebtes Badeziel im Sommer. Das Freibad am Mittersee hat bei guten Wetterbedingungen von Ende Mai bis Ende September täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr geöffnet und bietet seinen Gästen perfekten Badespaß inmitten einer Traumlandschaft. Die große Liegewiese lädt zum faulenzen, Seele baumeln lassen und Sonne tanken ein. Wem es in der prallen Sonne zu heiß ist, der findet auf ihr auch schattige Plätzchen. Von Sprungbrettern aus kann man in das kühle Wasser springen und sich so eine willkommene Erfrischung verschaffen. Der gekennzeichnete Nichtschwimmerbereich eignet sich für die Kinder, die sich, wenn sie gerade nicht in dem See planschen wollen, auch auf einem angrenzenden Kinderspielplatz austoben können. Kabinen zum Umziehen sind im Freibad am Mittersee natürlich auch vorhanden. An einem Kiosk bekommt man kleine Snacks, Erfrischungsgetränke und Eis. Für den größeren Hunger gibt es hier zudem ein gemütliches Café /Restaurant mit einer schönen Terrasse, auf der man leckere Allgäuer Köstlichkeiten genießen kann. Der Mittersee ist aber nicht nur bei Badefreunden beliebt. Wanderer und Spaziergänger können die Naturidylle im Faulenbacher Tal rund um das Gewässer bei Spaziergängen entlang der Ufer genießen. Für Angler ist der Mittersee ebenfalls bestens geeignet; in ihm tummeln sich unter anderem Aale, Forellen und Karpfen.

Der Obersee in Füssen / Bad Faulenbach

Gleich neben dem Mittersee findet man im Faulenbacher Tal den etwa 710 Meter langen und 230 Meter breiten Obersee. Auch hier erwarten einen ein besonderes sauberes Wasser und ein Freibad, das bei Badefreunden keine Wünsche offen lässt. Es hat bei gutem Wetter ebenfalls von Ende Mai bis Ende September täglich von 09.00 bis 20.00 Uhr geöffnet. Auf der großen Liegewiesen hat man die Möglichkeit sich zu sonnen und zu relaxen. Die Bäume um den See herum spenden aber auch genug Schatten, sodass man nicht in der prallen Sonne ausharren muss. Das Freibad bietet seinen Gästen ein Sprungbrett, Kabinen zum Umziehen, einen gekennzeichneten Nichtschwimmerbereich sowie eine schöne Rutsche, auf der vor allem Kinder viel Spaß haben werden. Diese können sich aber auch auf einem Kinderspielplatz beschäftigen. Für das leibliche Wohl ist auch im Freibad am Obersee bestens gesorgt. Kleine Leckereien, kühle Getränke und Eis bekommt man bei einem Kiosk und größere Mahlzeiten, leckere Salate sowie Kaffee und Kuchen erhält man in einem Café/Restaurant. Naturliebhaber kommen am Obersee natürlich ebenso wie Angler auch voll auf ihre Kosten.

Den Ober- und den Mittersee in Füssen kann man bei einer gemütlichen Wanderung durch das Faulenbacher Tal kennenlernen. Bei der kleinen Bad Faulenbacher Seenrunde, für die man etwa 45 Minuten benötigt und die um den Mitter- und Obersee herum führt, erwarten einen traumhafte Naturimpressionen. Wer gerne länger wandert, schließt bei der großen Seenrunde den, am Rande des Faulenbacher Tals gelegenen, sagenumwobenen Alatsee mit in die Wanderung ein. Für die große Seenrunde benötigt man ungefähr zweieinhalb Stunden.

<< Lechrafting | Der Buchenberg im Allgäu >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!