Die ca. 39 Kilometer lange Drei Ruinen Radtour

Bei der ca. 39 Kilometer langen Drei Ruinen Radtour folgen Allgäu-Urlauber den Spuren alter Ritter und fahren an drei der bekanntesten Burgruinen der Region vorbei. Die abwechslungsreiche Tour bietet besten Landschaftsgenuss und führt auch noch an zwei wunderschönen Seen entlang, die an warmen Tagen eine willkommene Abkühlung ermöglichen.

Die erlebnisreiche Drei Ruinen Radtour führt an Deutschlands höchstgelegener Burgruine auf dem Falkenstein vorbei zu dem Burgenensemble Hohenfreyberg und Eisenberg, das bei Zell innerhalb der wunderschönen Allgäuer Voralpenlandschaft thront. Mit dem geheimnisvollen Alatsee und dem idyllischen Weißensee liegen auch noch zwei wunderschöne Gewässer entlang der Wegstrecke, die im Sommer zu einer Abkühlung einladen. Mit ihrer Länge von ca. 39 Kilometern und einigen steileren Anstiegen hat diese Radtour einen mittelschweren Charakter; etwas Kondition ist dafür also schon vonnöten. Start- und Zielpunkt der etwa dreistündigen Tour ist der Willkommensplatz bei der Kirche in Nesselwang. Parkmöglichkeiten gibt es hier beim nahegelegenen Alpspitz-Badecenter. Allgäu-Urlauber in Hopfen am See haben aber auch die Möglichkeit, in die Runde beim Alatsee oder Weißensee einzusteigen. Nachfolgend beschreiben wir die Route ausgehend von Nesselwang.

Sie treten auf dem Willkommensplatz in die Pedalen und fahren los in Richtung Kirche, vor der Sie links in die Straße „Steinach“ abbiegen. Nun gleich wieder rechts und danach links abbiegen in die Von-Lingg-Straße. Wieder sofort rechts in die Lindenstraße und links in die Poststraße, der Sie zur Fichtenstraße folgen. An deren Ende zweigt links ein Schotterweg ab, der über eine Brücke führt. Nachdem Sie die Brücke überquert haben, fahren Sie rechts am Bach entlang bis zur nächsten Straße. Hier geht es links weiter nach Hertingen, durch den Ort hindurch und bei der nächsten 90-Grad-Linksabzweigung geradeaus weiter auf einem Schotterweg Richtung Pfronten-Rehbichel. Sie erreichen eine Teerstraße und folgen dieser nach links, um durch Pfronten-Rehbichel zu fahren.Nun biegen Sie zweimal in Folge links ab Richtung Pfronten-Kreuzegg. Sie überqueren die Bundesstraße und folgen einem Moosweg, bis Sie auf der Meilinger Straße angekommen sind. Nachdem Sie auf dieser eine Rechtskurve hinter sich gelassen haben, biegen Sie links in Richtung Vils ab.

Im weiteren Verlauf führt die Tour am Ufer der Vils entlang in Richtung der gleichnamigen Ortschaft. Dieser Abschnitt führt Sie auch an der Burgruine Falkenstein vorbei, die aufgrund ihrer spektakulären Lage zu den beliebtesten Sehenswürdigkeiten des Allgäus gehört. Beim Ort Vils folgen Sie der Wegbeschreibung zum Alatsee, der nach einer kurzen und knackigen Steigung erreicht wird. Der sagenumwobene Gebirgssee ist manchen aus einem beliebten Allgäu-Krimi bekannt, in dem er als Schauplatz diente. Hier führt die Tour links am Ufer entlang und dann weiter auf einer Straße bergab, bis kurz vor der Bundesstraße links der Pfad zum Weißensee abzweigt. In der Folge radeln Sie am Westufer dieses idyllischen Sees entlang bis nach Roßmoos, wo Sie auf einer Überführung die Bundesstraße überqueren. Über Wiedmar gelangen Sie nach Holz und Zell, wo sich der kleine Abstecher zu den Burgruinen Hohenfreyberg und Eisenberg lohnt, um diese zu besichtigen. Kurz hinter Zell biegen Sie rechts ab und radeln am Schlossweiher vorbei nach Schweinegg. Sie erreichen eine Teerstraße, der Sie nach links folgen, um am Kögelweiher entlang Richtung Hertingen und Nesselwang zu fahren.

Traumhafte Landschaftsimpressionen verbunden mit Sightseeing und einem abwechslungsreichen Streckenverlauf – die Drei Ruinen Radtour verspricht einen gelungenen Urlaubsausflug für alle, die gerne auf zwei Rädern unterwegs sind.

<< In den Lechtaler Alpen: Der rote Stein | Der 1933 Meter hohe Hohe Straußberg in den Ammergauer Alpen >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!