Die ca. fünf Kilometer lange Baumgarten-Kobelweg-Runde

Für Anhänger des Nordic-Walking, das zu den gesündesten Sportarten überhaupt zählt, ist die ca. fünf Kilometer lange Baumgarten-Kobelweg-Runde ein echtes Highlight. Sie führt durch das malerische Faulenbacher Tal, in dem es viele Naturschönheiten und Erlebnisstationen gibt, die für einen hohen Erholungsfaktor sorgen.

Das Faulenbacher Tal ist eine grüne Oase im Kneippkurort und Mineral- und Moorheilbad Bad Faulenbach, das zur Stadt Füssen gehört. Hier in diesem weitestgehend autofreien „Tal der Sinne“ gibt es zahlreiche Naturschönheiten wie malerische Seen, artenreiche Blumenwiesen und faszinierende Felsformationen. Um den Erholungsfaktor noch intensiver erlebbar zu machen, wurden zudem verschiedene Naturerlebisstationen wie eine Kneippanlage, ein Tretbecken, ein Balancierpfad oder ein Dunkelraum angelegt. So erwarten Anhänger des Nordic-Walking bei der Baumgarten-Kobelweg-Runde viele besondere Eindrücke und optimale Bedingungen, um die Gedanken schweifen zu lassen und sich zu erholen. Die ca. fünf Kilometer lange Tour dauert knapp anderthalb Stunden und hat einen leichten Anspruch. Start- und Zielpunkt ist der Parkplatz bei der Minigolfanlage am Ende der Alatseestraße in Bad Faulenbach.

Vom Parkplatz führt Sie diese abwechslungsreiche Tour zunächst über den Morissesteig in den Füssener Stadtpark Baumgarten. Hier folgen Sie dem Weg bis zum Tor am Hohen Schloss, das neben seiner hübschen Fassade auch sehenswerte Innenräume zu bieten hat und das als Wahrzeichen Füssens gilt. Vor dem Tor laufen Sie links in einer Schleife zurück zum Kobelweg, dem Sie ein Stück weit folgen, bis links ein Weg ins Faulenbacher Tal abzweigt. Das weitestgehend autofreie Tal ist so etwas wie der natürliche Kurpark der Stadt, in dem alles auf Naturgenuss, Erholung und Regeneration ausgelegt ist. Sie queren die Alatseestraße und laufen in der Folge durch diese grüne Oase in Richtung Mitter- und Obersee. Mit ihren beiden Naturbädern sind die beieinanderliegenden Gewässer an warmen Sommertagen beliebte Badeziele. Hier gibt es Liegewiesen mit schattigen Plätzchen, markierte Nichtschwimmerbereiche und Umkleidekabinen. Einkehrmöglichkeiten sind ebenfalls vorhanden. Verbinden Sie das Nordic-Walking im Sommer doch mit etwas Badespaß!

Beim Obersee befindet sich auch eine in die herrliche Landschaft des Faulenbacher Tals eingebettete Kneippanlage mit einem Tretbecken, einem Brunnen, einer Tretwiese und mehreren Umkleidebänken. Die Anlage befindet sich wie auch verschiedene Naturerlebnisstationen, wie z.B. einem Balancierpfad und einem Dunkelraum, entlang des sogenannten „Pfads der Sinne“, der dazu einlädt, Wellness im Einklang mit der Natur zu genießen. Die verschiedenen Stationen sprechen jeweils einen der Sinne auf besondere Weise an und verhelfen so zu mehr Achtsamkeit. Halten Sie an diesen Stationen ruhig an, um den Erholungsfaktor der Tour noch zu steigern und zwischendurch für Abwechslung und Spaß zu sorgen. Der Weg führt Sie schließlich nach rund anderthalb Stunden wieder zum Ausgangspunkt bei der Minigolfanlage zurück.

Nach der Nordic-Walking-Tour können Sie natürlich noch eine Runde Minigolf spielen. Die von schattenspendenden Bäumen umgebene Anlage hat von Ostern bis Oktober bei gutem Wetter täglich ab 13 Uhr geöffnet. Zu ihr gehört ein Kiosk mitsamt Biergarten, der sich bestens eignet, um den Ausflug ins Faulenbacher Tal gemütlich ausklingen zu lassen. Die Baumgarten-Kobelweg-Runde garantiert wirklich gelungene und erholsame Urlaubsstunden innerhalb einer echten Bilderbuchnatur. Auch Einsteiger und Familien mit Kindern absolvieren diese Tour problemlos und werden sie genießen. 

<< Die Schifffahrtssaison auf dem wunderschönen Forggensee | Die ca. 10 Kilometer lange Drei-Seen-Route >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!