Die Schifffahrtssaison auf dem wunderschönen Forggensee

Landhaus Koessel Pfronten

Vom 1. Juni bis 15. Oktober läuft auch dieses Jahr wieder die Schifffahrtssaison auf dem wunderschönen Forggensee. Mehrmals täglich laden dann zwei Fahrgastschiffe zu kleinen und großen Rundfahrten ein, die einmalige Ausblicke auf Schloss Neuschwanstein und die Allgäuer Berge bereithalten. Besondere Schmankerl sind die Sonderfahrten, wie zum Beispiel romantische Abendfahrten mit Live-Musik.

Wer zwischen dem 1.Juni und 15.Oktober entspannte Tage im malerischen Hopfen am See verbringt, sollte auch unbedingt eine Schiffsrundfahrt auf dem Forggensee machen. Diese verspricht ganz besondere Eindrücke und jede Menge Spaß für die ganze Familie. Der Forggensee bedeckt eine Fläche von über 15 Quadratkilometern und ist somit der größte See des Allgäus. Es handelt sich bei ihm um einen Stausee, der in den Fünfzigerjahren als sogenannter Kopfspeicher für die lechabwärts gelegenen Wasserkraftwerke angelegt wurde. Er ist außerdem bedeutsam für die Hochwasserregulierung am Lech nach Einsetzen der Schneeschmelze. Lediglich von Juni bis Oktober erreicht der Forggensee seinen vollen Wasserstand und dann verkehren mehrmals täglich zwei Fahrgastschiffe, die MS Füssen und die MS Allgäu, auf ihm und laden zu unvergesslichen Rundfahrten ein.

Bereits 1955 begann die Schifffahrt auf dem Forggensee, die mittlerweile zu den beliebtesten ganz Bayerns gehört. Eine Rundfahrt auf dem See gehört bei einem Allgäu-Urlaub schon fast genauso dazu, wie eine Besichtigung des weltberühmten Schloss Neuschwansteins. Die Ausblicke vom Schiff aus auf die Allgäuer Bergwelt, die Füssener Stadtsilhouette und Neuschwanstein sind wirklich einzigartig und unvergesslich. Die MS Füssen kann bis zu 400 Passagiere transportieren, die kleinere MS Allgäu bietet immerhin 210 Personen Platz. Für das leibliche Wohl der Passagiere ist an Bord bestens gesorgt: bei kleinen Rundfahrten gibt es Kaffee und Kuchen, Snacks, Eis und Erfrischungsgetränke und bei den großen Fahrten sind auch leckere Brotzeiten und warme Allgäuer Leckereien im Angebot. Die behindertengerechten Schiffe fahren mehrere Haltestellen an den Ufern an, sodass man quasi jederzeit von Bord gehen kann, falls man den Ausflug zu Fuß oder mit dem Rad fortsetzen möchte. Fahrräder werden von beiden Schiffen gegen eine geringe Gebühr mittransportiert. Als Ausgangspunkt für eine kleine Rundfahrt, die etwa eine Stunde dauert, oder eine große Rundfahrt, die zwei Stunden in Anspruch nimmt, bietet sich der Bootshafen Füssen an.

Ganz besondere Highlights sind die Sonderfahrten auf dem Forggensee. Dazu gehören zum Beispiel die zweistündigen Abendfahrten, die im Juli und August immer mittwochs um 19:30 Uhr am Füssener Bootshafen beginnen. Genießen Sie dabei einen phantastischen Sonnenuntergang und die besondere Stille, die dann auf dem Forggensee einkehrt. Romantische Abendfahrten mit Alpenmusik und Erklärungen zur Allgäuer Bilderbuchlandschaft starten am 05.07.,19.07., 09.08. und 30.08. jeweils um 19:30 Uhr am Bootshafen Füssen. Abendfahrten mit der Band „Die wilden Allgäuer“ finden am 26.07. und 16.08. ab 19:30 Uhr statt und bei den beliebten König-Ludwig-Fahrten, bei denen Sie viel Wissenswertes über den Märchenkönig und seine Schlösser erfahren, können Sie am 12.07., 02.08. und 23.08. dabei sein. Für besondere Anlässe wie Feiern oder Betriebsausflüge lassen sich beide Schiffen übrigens auch mieten.

Eine Schiffsrundfahrt auf dem Forggensee ist ein tolles Urlaubsvergnügen für Groß und Klein. An die herrlichen Eindrücke an Bord und die Ausblicke auf die Allgäuer Traumlandschaft wird man sich noch lange gerne zurückerinnern. 

<< Die ca. 7,6 Kilometer lange Senkele Wanderung | Die ca. fünf Kilometer lange Baumgarten-Kobelweg-Runde >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!