Eine außergewöhnliche Urlaubsunternehmung: Segwaytour durch´s Allgäu

Hopfensee Segwaytour

Eine außergewöhnliche und schöne Urlaubsunternehmung ist eine Segway Tour durch das Allgäu rund um den zu Füssen gehörenden Ort Hopfen am See. Der Segway ist ein einfach zu bedienendes, geländegängiges Fahrgerät, das ein herrliches Fahrgefühl bietet und mit dem sich das Urlaubsrevier auf besondere Weise erkunden lässt.

Bei dem Segway Personal Transporter, kurz Segway, handelt es sich um ein im Jahre 2001 in den USA erfundenes elektrisch angetriebenes Fahrgerät, das über zwei auf derselben Achse liegende geländegängige Räder verfügt. Der Fahrer steht auf einer Plattform zwischen den Rädern, hält sich an einer Lenkstange fest und kann den Segway ganz intuitiv, alleine durch die Verlagerung des Körpergewichts steuern. So benötigen auch Anfänger kaum eine Lernphase, um mit dem Segway zurechtzukommen. Das nahezu geräuschlos angetriebene Fahrzeug begeistert mit einem besonderen Fahrgefühl, das einem Schweben durch die Landschaft nahekommt. Es macht jede Menge Spaß mit dem Segway unterwegs zu sein, erst recht in einer so herrlichen Landschaft wie dem Allgäu. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Die Teilnehmer einer Segway-Tour sollten aber mindestens 15 Jahre alt sein und müssen während der Fahrt einen Helm tragen. Wer einen Fahrradhelm besitzt, kann diesen nehmen, ansonsten lassen sich Helme bei den Anbietern der Touren ausleihen. Zwei besonders reizvolle Segway-Touren rund um Hopfen am See stellen wir Ihnen hier näher vor.

Eine ideale, einfache Tour zum Einstieg führt um den zur „Riviera des Allgäus“, wie Hopfen am See aufgrund seines südländischen Flairs auch gerne genannt wird, gehörenden Hopfensee. Der Start- und Zielpunkt dieser rund zweistündigen Tour ist der Parkplatz am Festspielhaus in Füssen, das direkt am Ufer des Forggensees steht. Dort erhalten alle Teilnehmer eine theoretische und praktische Einweisung von einem erfahrenen Guide, bevor sie auf den Segways über Eschach zum Hopfensee fahren. Das malerische Gewässer wird in der Folge umrundet, wobei herrliche Ausblicke auf die Allgäuer Berge allgegenwärtig sind. An der traumhaften Uferpromenade in Hopfen wird eine Pause eingelegt, damit die Tourteilnehmer hier flanieren und die unvergessliche Aussicht über das Wasser auf das Märchenschloss Neuschwanstein genießen können. Anschließend geht es durch eine Bilderbuchlandschaft zurück nach Füssen zum Festspielhaus.

Ein wirklich ganz besonderes Urlaubshighlight ist eine Segway-Tour in Verbindung mit einer Schiffsrundfahrt auf dem Forggensee. Das Event „Segway & Schiff“ findet zwischen dem 01.06. und 12.10.16 immer mittwochs ab 09:00 Uhr statt. Der Treffpunkt für den etwa dreistündigen Ausflug ist ebenfalls der Parkplatz vom Festspielhaus in Füssen. Nach der Einweisung fahren die Teilnehmer zur Schiffsanlagestelle Füssen, wo sie mitsamt ihrem Fahrgerät auf ein Fahrgastschiff umsteigen, das hier im Sommer mehrmals täglich zu Rundfahrten auf dem Forggensee einlädt. Dabei lassen sich traumhafte Ausblicke auf die Füssener Altstadt und die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau genießen. An der Haltestelle im Schwangauer Ortsteil Brunnen wird das Schiff verlassen und es geht auf dem Segway, am Tegelberg vorbei, ins Dorf der Königsschlösser Hohenschwangau und weiter über Altenschrofen zurück nach Füssen. Herrliche Naturimpressionen und architektonische Sehenswürdigkeiten am Wegesrand machen diese Tour zu einem unvergesslichen Urlaubserlebnis.

Weitere mögliche Segway-Touren führen zum Beispiel zum geheimnisvollen Alatsee oder zum Bannwaldsee. Für verliebte Paare ist eine „Sonnenuntergangsfahrt“ mit Champagner Ausklang ein romantisches Erlebnis der Extraklasse. Weitere Infos zu den Touren erhalten Sie auf der Seite www.offroadking.de, auf der Sie solch einen vergnüglichen Ausflug durch das Allgäu auch gleich buchen können.

<< Immer einen Ausflug wert: Die Schmetterling-Erlebniswelt Pfronten | Wanderung zur urigen Alpe Jägerhütte im Ammergebirge >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!