Familienaktivitäten bei Hopfen am See

Familienaktivitäten

In den kalten Monaten verwandelt sich die malerische Landschaft rund um Hopfen am See in ein märchenhaftes Winterwunderland aus Schnee und Eis. Hier kann man nun zahlreichen winterlichen Familienaktivitäten nachgehen, die jede Menge Spaß versprechen und einen die schönen Seiten der kalten Jahreszeit erleben lassen. Ob bei gemütlichen Winterspaziergängen, beim Schlittschuhlaufen, beim Schlittenfahren oder beim Wintersport – rund um die Riviera des Allgäus kommt garantiert keine Langeweile auf.

Prächtige verschneite Berge, weiße Täler, glitzernde Eiskristalle, eine kühle wohltuende Luft und die märchenhaften Königsschlösser ganz in der Nähe – rund um Hopfen am See präsentiert sich die Landschaft in den kalten Monaten als ein Winterwunderland. Da bekommt man natürlich Lust sich im Freien zu bewegen und die Natur hier zu genießen, bevor man es sich später vor einem Kamin gemütlich macht und den Tag ausklingen lässt. Jede Menge Spaß für die ganze Familien versprechen jetzt gemütliche Winterspaziergänge. Auf der Uferpromenade am Hopfensee kann man gepflegt flanieren und dabei die Traumaussicht auf die verschneiten Berge des Königswinkels und die weltbekannten Schlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau genießen. Herrliche Aussichten und Naturimpressionen erwarten einen auch bei einer Wanderung rund um den Hopfensee, auf dem sich jetzt im Winter die Schlittschuhläufer tummeln. Tolle Erlebnisse für die ganze Familie bieten winterliche Hüttentouren zu den gemütlichen Berghütten in der Gegend. Nachdem man zunächst die kalte Winterluft und die Natur genossen hat, wird man dort mit leckeren Allgäuer Gerichten verwöhnt und kann sich mit heißem Tee oder Glühwein aufwärmen. Anschließend besteht bei einigen Hütten, wie zum Beispiel der Saloberalm, der Drehhütte oder dem Berggasthof Bleckenau die Möglichkeit, mit dem Schlitten auf einer angrenzenden Naturrodelbahn zurück ins Tal zu rasen. Insbesondere die Kinder werden dabei ihre helle Freude haben. Ein interessantes Ziel für eine winterliche Wanderung ist auch die Burg Hopfen, die oberhalb des Sees auf einem Hügel steht. Von der ältesten Steinburg des Allgäus, von der noch einige Mauerreste erhalten geblieben sind, hat man einen traumhaften Ausblick auf den verschneiten Allgäuer Königswinkel. Schön sind auch die geführten winterlichen Wanderungen rund um Hopfen am See. Bei einer König-Ludwig-Tour lernt man zum Beispiel die Lieblingsplätze des bayerischen Märchenkönigs kennen. Neben einer Apfelstrudelwanderung, die kulinarische Genüsse bereithält, ist auch die abendliche Fackelwanderung rund um den Hopfensee sehr beliebt und spannend. Ein ganz besonderes Highlight für die ganze Familie ist eine Wanderung zur Wildtierfütterung, die am Waldrand zwischen dem Bannwald- und Forggensee stattfindet. Jeden Nachmittag gegen 15 Uhr kommen hier um die 150 freilebende Wildtiere zu einem Futterplatz und können aus nächster Nähe bestaunt werden. Bei Schneeschuhwandertouren in und um Hopfen am See hat man indes die Möglichkeit, an stillen Plätzchen im unberührten Weiß den besonderen Zauber des Winters zu erleben.

Neben abwechslungsreichen Winterwanderungen gibt es rund um Hopfen am See natürlich noch viele weitere interessanten Familienaktiviäten, die jede Menge Spaß versprechen. Wie wäre es zum Beispiel mit Schlittschuhlaufen oder Eisstockschießen auf dem zugefrorenen Hopfensee und mit Blick auf die verschneiten Berge und die Königsschlösser? Der bayerische Volkssport Eisstopckschießen erfreut sich im Allgäu großer Beliebtheit und die Einheimischen bringen Touristen diese Sportart gerne näher. Schlittenfahren kann man, wie erwähnt, auf den Naturrodelbahnen bei den Berghütten. Aber auch die mit 4 Kilometern längste Naturrodelbahn des Allgäus, an der Alpspitze in Nesselwang, lässt sich schnell von Hopfen aus erreichen. Rund um Füssen kann man übrigens sogar am Abend im Dunklen rodeln. Auf einer beleuchteten oder unbeleuchteten Rodelbahn geht es dabei rasant bergab. Unvergessliche Eindrücke sind bei dieser Rodelgaudi garantiert. Bei schlechtem Wetter und auch generall lohnt sich auch ein Besuch der Füssener Eishalle, in der man wunderbar Schlittschuhlaufen kann und regelmäßig interessante Veranstaltungen wie eine Eis-Disko, Eishockeyspiele, Curling-Turniere und Konzerte stattfinden.

Zu einem gelungenen Winterurlaub gehört für viele natürlich auch Wintersport dazu. In den familiären Skigebieten rund um Hopfen am See blieben diesbezüglich keine Wünsche offen. Am Tegelberg in Schwangau und am Buchenberg in Buching erwarten einen abwechslungsreiche Skipisten für jedes Niveau, traumhafte Loipen, Funparks für Snowboarder, Skischulen, Skiverleihe und Aprés Ski Veranstaltungen in gemütlichen Berghütten. An die Kinder ist dabei natürlich gedacht: Für sie gibt es Betreuungsangebote und spezielle Skikurse, bei denen sie mit viel Spaß die ersten Gehversuche auf zwei Brettern absolvieren können. Skilangläufer dürfen sich direkt in Hopfen am See auf einige sehr reizvolle Loipen freuen, die hier durch die winterliche Prachtlandschaft verlaufen.

Außerdem lohnen sich auch im Winter natürlich die Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten rund um Hopfen am See. Insbesondere ein Ausflug zu den Königsschlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau ist empfehlenswert. Diese imposanten Prachtbauten sind jetzt nicht so überlaufen wie im Sommer und man sie ohne Hektik und Gedränge bestaunen. Jede Menge Spaß und Wellness erwartet die ganze Familie in der Königlichen Kristall-Therme in Schwangau, einem Wohlfühltempel der Extraklasse, der von der Gestaltung her Schloss Neuschwanstein nachempfunden wurde.

Rund um Hopfen am See sind zahlreiche winterliche Familienaktivitäten möglich. Langweilig wird es hier in dem beliebten Kneipp- und Luftkurort garantiert nicht.

<< Bergbahnen nahe Hopfen am See | Hüttenwanderungen bei Hopfen am See >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!