Flutlichtskifahren rund um Hopfen am See

Flutlichtskifahren

Die Riviera des Allgäus Hopfen am See ist das ideale Ziel für einen gelungenen Winterurlaub. Der Füssener Ortsteil ist von einer malerischen Allgäuer Landschaft umgeben, die sich in den kalten Monaten in ein Märchenland aus Schnee und Eis verwandelt. Attraktive, familiäre Skigebiete sind von Hopfen am See nur einen Katzensprung entfernt. Dort kann man auch dem faszinierenden Flutlichtskifahren nachgehen, das ganz besondere Erlebnisse und jede Menge Spaß im Schnee verspricht.

Weite weiße Täler, glitzernde Eiskristalle auf dem zugefrorenen wunderschönen Hopfensee, prächtige schneebedeckte Berge und ganz in der Nähe die märchenhaften Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau – rund um Hopfen am See zeigt sich der Winter von seiner allerschönsten Seite. Da bekommt man richtig Lust, sich aktiv im Freien an der kalten, gesunden Luft zu bewegen. Neben romantischen Winterwanderungen rund um den Hopfensee, erfreut sich jetzt natürlich Wintersport großer Beliebtheit. Familiäre Skigebiete, in denen der Genuss im Vordergrund steht und keine Hektik wie in den großen Wintersportzentren herrscht, lassen sich von Hopfen am See aus schnell erreichen. Die Stadt Füssen, zu der Hopfen gehört, ist Mitglied im Skiverbund Allgäu / Tirol – Vitales Land, zu dem sich mehrere Allgäuer und Tiroler Urlaubsorte zusammengeschlossen haben, um ihren Besuchern grenzenloses Skivergnügen mit nur einem Skipass anzubieten. Dank der zentralen Lage Hopfens gelangt man von hier aus in nur wenigen Minuten in reizvolle Skigebiete, die bei Wintersportlern keine Wünsche offen lassen. Dort erwarten einen abwechslungsreiche Pisten für jedes Niveau, traumhafte Loipen, Fun-Parks für Snowboarder, Skischulen und -verleihe, Rodelbahnen sowie Aprés Ski Spaß in urigen Berghütten. Eine besondere Faszination geht vom Flutlichtskifahren aus, das rund um Hopfen am See ebenfalls sehr gut möglich ist. Durch das nächtliche Allgäu einen Berg hinab zu sausen und dabei den Ausblick auf die märchenhaft beleuchteten Königsschlösser zu genießen, verspricht Wintersportglück pur. Ob am Tegelberg in Schwangau, am Breitenberg, im malerischen Tannheimer Tal oder an der Alpspitze in Nesselwang – Flutlichtskifahren macht richtig Fun und gehört zu den Aktivitäten, die man bei einem Winterurlaub in Hopfen am See nicht auslassen sollte.

Nur wenige Kilometer von Hopfen am See entfernt liegt die Gemeinde Schwangau, das Dorf der Königsschlösser. Hier am 1881 Meter hohen Tegelberg erwartet einen in der kalten Jahreszeit ein familiäres Skigebiet, das keine Wünsche offen lässt. Die Wintersportarena Tegelberg bietet ihren Besuchern abwechslungsreiche Pisten für jedes Niveau, einen coolen Fun-Park für Snowboarder und rund um den markanten Berg ein Loipennetz, das etwa 30 Kilometer lang ist. Am Adler- und Reithlift ist jeden Mittwoch und Samstag Abend von 18 bis 21 Uhr Flutlichtskifahren möglich. Durch die Nähe zu den Königsschlössern lassen sich dabei unvergessliche Blicke auf die, im Dunklen beleuchteten Prachtbauten werfen. Für Skilangläufer gibt es am Tegelberg ein besonderes Flutlicht-Highlight: Die beleuchtete, etwa 2 Kilometer lange Neuschwanstein-Loipe führt direkt unterhalb des weltberühmten Märchenschlosses entlang. Skispaß verbindet sich hier also mit Sightseeing auf das Sinnbild der Romantik schlechthin. Wer keine eigene Skiausrüstung dabei hat, kann diese bei einem Skiverleih an der Talstation der Tegelbergbahn bekommen. Ski- und Snowboardkurse für Groß und Klein runden das Angebot in Sachen Wintersport am Tegelberg perfekt ab. Nach dem Spaß im Schnee hat man die Möglichkeit, in gemütliche Berghütten einzukehren und sich dort von leckeren Allgäuer Köstlichkeiten wie Schupfnudeln und Krautspatzen verwöhnen zu lassen. Wärmende Getränke wie Glühwein, Punsch und Tee kann man natürlich ebenfalls genießen. Die Wintersportarena Tegelberg ist das perfekte Skigebiete für die ganze Familie und das ideale Revier zum Flutlichtskifahren.

Ebenfalls schnell von Hopfen am See aus erreichbar ist das Skizentrum Pfronten Steinach am Fuße des Breitenbergs. Das 30 Hektar große Skizentrum lädt jeden Mittwoch, Freitag und Samstag Abend von 18 bis 21 Uhr zum Flutlichtskifahren auf einer 1,8 Kilometer langen Piste ein. Auch sonst bleiben bei Wintersportfreunden im Skizentrum Pfronten keine Wünsche offen, sodass sich ein Ausflug in dieses Skigebiet jederzeit lohnt. Dasselbe gilt für das Skigebiet an der Alpspitze in Nesselwang. Hier ist das Flutlichtskifahren sogar jeden Tag in der Zeit von 18 bis 21 Uhr möglich. Die über 2000 Meter lange Piste verspricht jede Menge unvergesslicher Eindrücke beim Skifahren durch das nächtliche Allgäu. Ein echtes Highlight für Snowboarder und Freestyler ist hier der 5ive Alpspitzpark, der ebenfalls im Dunklen beleuchtet wird und der zahlreiche Attraktionen bereithält. Bestens gepflegte Familienpisten, Skischulen und -verleihe sowie urige Hütten für den Aprés Ski Spaß runden das Wintersportangebot an der Alpspitze ab. Lohnenswert ist außerdem auch ein Ausflug in das malerische Tiroler Tannheimer Tal. Hier findet jeden Mittwoch Nachtskilauf bei Flutlicht am Tennenberglift in Nesselwängle statt. Skilangläufern wird der beleuchtete Rundkurs am Sportcenter gefallen.

Rund um Hopfen am See bleiben in Sachen Wintersport wirklich keine Wünsche offen. Den besonderen Reiz des Flutlichtskifahrens kann man hier ebenfalls sehr gut erleben. Die Riviera des Allgäus ist das ideale Reiseziel für einen gelungenen Winterurlaub, bei dem es einem an nichts fehlt.

<< Eisklettern im Allgäu | Pferdeschlittenfahrten rund um Hopfen am See >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!