Radfernwege bei Hopfen am See

Radfernwege

Hopfen am See – die Riviera des Allgäus – ist ein wunderschönes Urlaubsdomizil, das seinen Gästen viel zu bieten hat. Auch für Radler ist der Füssener Ortsteil das perfekte Reiseziel. Von Hopfen am See aus können sie zu herrlichen Radtouren auf sanft hügeligen und manchmal sogar ganz ebenen Strecken durch das Alpenvorland aufbrechen. Außerdem haben Radler hier die Möglichkeit, die attraktivsten und renommiertesten Radfernwege nördlich der Alpen näher kennenzulernen.

Rund um Hopfen am See erwarten Radler paradiesische Bedingungen. Kaum etwas ist schöner, als die traumhafte Landschaft hier mit ihren grünen Wiesen, Tälern und Wäldern, den malerischen Gewässern und den imposanten Bergen bei einer gemütlichen Radtour zu erkunden. Dafür finden sich zahlreiche interessante Strecken, die oftmals außerdem an attraktiven Sehenswürdigkeiten wie den Schlössern Neuschwanstein und Hohenschwangau oder alten Burgruinen und historischen Kirchen vorbei führen. Wer in Hopfen am See Urlaub macht, kann außerdem reizvolle Radfernwege wie den Bodensee-Königssee-Radweg, die Radwege der Romantischen Straße und der Via Claudia Augusta oder die die neu entstandene Radrunde Allgäu näher kennenlernen, denn sie alle führen durch oder nach Füssen. So hat man die Möglichkeit von Hopfen am See aus etappenweise in diese renommierten Radfernwege hineinzuschnuppern, um vielleicht irgendwann den einen oder anderen davon komplett zu befahren. Nachfolgend stellen wir die Radfernwege rund um Hopfen am See etwas genauer vor.

Der Bodensee-Königssee-Radweg

Dieser circa 418 Kilometer lange Radfernweg führt von Lindau am Bodensee durch das gesamte Voralpenland und landschaftlich reizvolle Regionen wie das Oberallgäu, Ostallgäu, den Pfaffenwinkel, die Zugspitzregion und das Chiemgau bis an den Königssee südlich von Berchtesgaden. Neben landschaftlichen Highlights, wie vor allem den schönsten Seen Bayerns wie dem Bodensee, Forggensee, Tegernsee, Chiemsee oder Tegernsee, erwarten die Radler entlang der Strecke auch zahlreiche Sehenswürdigkeiten und touristische Attraktionen, wie unter anderem die Altstadt von Lindau, die Königsschlösser Neuschwanstein und Hohenschwangau oder das Salzbergwerk in Bad Reichenhall. Stets mit dabei bei dieser Radtour ist das traumhafte Bergpanorama. Von Hopfen am See aus hat man die Möglichkeit diesen schönen Radfernweg auf der Etappe zwischen Nesselwang und Füssen kennenzulernen. Bei dieser erwarten die Radler historische Burgruinen, eine prächtige Wallfahrtskirche und die Königsschlösser am Wegesrand.

Radweg Romantische Straße

Die Romantische Straße gehört zu den beliebtesten und bekanntesten Ferienstraßen Deutschlands. Wie hoch ihr touristischer Wert und Bekanntheitsgrad ist, sieht man auch daran, dass einer Umfrage zufolge über 90 Prozent der Japaner im reisefähigen Alter diese Ferienstraße kennen. Auch in anderen Ländern gilt sie als eine der Top-Attraktionen Deutschlands. Die 413 km lange Ferienstraße führt von Würzburg am Main durch landschaftlich traumhafte Gegenden wie dem Taubertal, dem Nördlinger Ries und der gesamten Voralpenlandschaft bis nach Füssen, wo sie am Franziskanerkloster offiziell endet. Unterwegs warten auf die Radler zahlreiche schöne Sehenswürdigkeiten, malerische Dörfer und Städte mit langer Tradition und einem mittelalterlichen Stadtkern. Der Radfernweg Romantische Straße folgt dem Verlauf der Ferienstraße auf gut beschilderten Nebenstraßen und Radwegen. Wer in Hopfen am See Urlaub macht, kann diesen attraktiven Radfernweg bei der Etappe von Füssen zur Wieskirche im Pfaffenwinkel kennenlernen. Diese prächtige Wallfahrtskirche gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe und ist eine der beliebtesten Sehenswürdigkeiten in ganz Bayern. Jährlich besuchen sie über eine Millionen Menschen.

Radtour Via Claudia Augusta

Die Via Claudia Augusta war eine Römerstraße, die über die Alpen führte und Bayern mit Norditalien verband. In den ersten zwei Jahrhunderten nach Christus war sie sogar die wichtigste Verbindung zwischen dem westlichen Voralpenraum und der Adria-Region. In den 90er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts wurde ihr touristischer Wert und Reiz wiederentdeckt und heute starten viele Menschen zu einer Reise auf den Spuren der alten Römer. Die Fahrradtour entlang der alten Römerstraße führt durch drei Länder und hat vor allem kulturell und kulinarisch interessierten Radlern viel zu bieten. Bei einer Radtour von Füssen aus nach Lechbruck am See und von dort über Prem zurück, hat man die Möglichkeit diesen Radfernweg kennenzulernen.

Radrunde Allgäu

Die Radrunde Allgäu ist ein 460 Kilometer langer Rundweg, der einmal durch das ganze Allgäu führt. Anders als bei den anderen Radfernwegen führt die Radrunde Allgäu nicht von einem festgelegten Start- zu einem Zielort. Stattdessen hat man die Möglichkeit sich den Verlauf der Radtour, wie bei einem Baukastensystem, selbst zusammenzustellen. Dank Anbindungen an andere Radfernwege, wie dem Iller-Radweg und dem Bodensee-Königssee-Radweg, ergeben sich somit zahlreiche mögliche Routen quer durch das Allgäu. Egal für welche Strecke man sich entscheidet, traumhafte Landschaftsimpressionen sind den Radlern bei einer Tour durch das abwechslungsreiche Allgäu garantiert. Aufgrund einer guten Bahnanbindung kommt man täglich schnell von den Etappenorten zurück nach Füssen und Hopfen am See.

Der Kneipp- und Luftkurort Hopfen am See ist die ideale Ausgangsbasis für einen unvergesslichen Radurlaub im Allgäu. Von hier aus kann man zu schönen Fahrradtouren im Voralpenland aufbrechen und die vorgestellten Radfernwege allesamt austesten.

<< Der Illasbergsee | Die Pöllatschlucht >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!