Der idyllische Attlesee bei Nesselwang

Attlesee Landhaus

Der Attlesee bei Nesselwang, der sich hervorragend zum Baden und Angeln oder für gemütliche Wanderungen am Ufer eignet, lässt sich schnell von Hopfen am See aus erreichen und ist immer einen Ausflug wert. Das von grünen Wiesen und Wäldern umgebene Gewässer begeistert mit seiner idyllischen Lage und die Urlauber können sich hier auf phantastische Ausblicke auf die Allgäuer Berge freuen.

Der Naturbadesee Attlesee liegt etwa 3 Kilometer von Nesselwang entfernt und ist ein toller Ausflugstipp für Wanderer, Baderatten, Angler und Freunde des Nordic-Walking. Das zwischen grünen Wiesen und Wäldern eingebettete Gewässer verfügt über zwei hübsche Badestrände mit Liegewiesen, auf denen man an warmen Tagen bei der Aussicht auf die Berge wunderbar relaxen kann. Das saubere Wasser des Sees erfrischt die Sinne und da es hier auch Umkleidemöglichkeiten und sanitäre Anlagen gibt, steht einem gelungenen Badetag am Attlesee nichts im Wege. Auch zum Fischen eignet sich der Attlesee hervorragend – die idyllische Lage und ein reichhaltiger Fischbestand versprechen Anglern beste Bedingungen, um ihrem Hobby nachzugehen. Tageserlaubnisscheine zum Angeln am Attlesee, das von Mai bis November möglich ist, gibt es bei der Nesselwanger Tourist Information. Ganzjährig beliebt sind gemütliche Wanderungen und Nordic-Walking-Touren am Attlesee. Die ungefähr 6 Kilometer lange Strecke rund um das Gewässer fasziniert mit abwechslungsreichen Landschaftseindrücken und grandiosen Ausblicken, die bei gutem Wetter sogar bis zur Zugspitze reichen.

Eine Wanderung um den Attlesee dauert etwa anderthalb Stunden und eignet sich aufgrund des leichten Anspruchs auch gut für ältere Menschen und Familien mit Kindern. Freunde der sanften Ausdauersportart Nordic-Walking erwartet hier eine Strecke, die vom „Deutschen Nordic-Walking-Verband“ offiziell lizenziert und ausgeschildert wurde. Startpunkt für eine Tour um den See ist der Parkplatz „Rindegger Tanne“, von dem aus die Wanderer in nördlicher Richtung losmarschieren, um zum Attlesee zu gelangen. Eine abwechslungsreiche Flora und Fauna, die wohltuende Allgäuer Luft und die herrlichen Ausblicke machen die Tour zu einem Genuss für die Sinne. Für dieses schöne Urlaubserlebnis benötigt man nichts weiter als festes Schuhwerk.

Wer mag, kann die Wanderung um ca. 3 Kilometer erweitern und am Attlesee zum Kögelweiher abbiegen. Dieser romantische Moorweiher steht bei Badefreunden und Anglern ebenfalls hoch im Kurs und an seinem Ufer befindet sich die urige Alpe Kögelhof, die hungrige und durstige Wanderer zur gemütlichen Einkehr einlädt. Auf der sonnigen Terrasse oder in der heimeligen Stube wird man mit bayerischen Brotzeiten, Allgäuer Leckereien oder hausgemachten Kuchen verwöhnt. Während es sich die Erwachsenen schmecken lassen, haben die Kids die Möglichkeit, sich auf dem angrenzenden Spielplatz nach Herzenslust auszutoben. Um zum Ausgangspunkt der Wanderung zurückzukehren, folgen die Wanderfreunde am Kögelweiher einfach der Beschilderung nach Rindegg. Übrigens sind sowohl der Kögelweiher als auch der Attlesee Wegpunkte des sogenannten Ge(h)zeitenwegs. Dieser Besinnungsweg beinhaltet sechs ansprechend gestaltete Stationen, die dazu einladen, sich darüber klar zu werden, wie man seine Zeit sinnvoller nutzen kann.

Der Attlesee bei Nesselwang ist ein schönes Ausflugsziel für alle Naturliebhaber, Erholungssuchende und Wanderfreunde. Hier sind der ganzen Familie inmitten einer phantastischen Natur einige abwechslungsreiche und entspannte Urlaubsstunden garantiert. Wer neben dem Hopfensee auch andere reizvolle Allgäuer Seen kennenlernen will, ist am Attlesee definitiv richtig.

<< Wanderung zur urigen Alpe Jägerhütte im Ammergebirge | Hüttenfeeling mitsamt kulinarischen Leckereien: Die Otto-Mayr-Hütte >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!