Die ca. 17 km lange königliche Waldwanderung

Koenigliche Wanderung Landhaus

Die ca. 17 km lange königliche Waldwanderung folgt den Spuren der bayerischen Könige durch das waldreiche Gebiet rund um Füssen. Urlauber in Hopfen am See können sich bei dieser tollen Tour, die sich auch für Familien mit älteren Kindern eignet, unterwegs auf zahlreiche Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten wie die Pöllatschlucht, den Lechfall und drei Schlösser freuen.

Die Bilderbuchlandschaft rund um Hopfen lädt zu vielen reizvollen Wanderungen für jedes Konditionsniveau ein. Eines der absoluten Wanderhighlights hier ist die königliche Waldwanderung, die Naturgenuss mit Sightseeing der Extraklasse vereint. Die ca. 17 km lange Wanderung verlangt lediglich ausreichend Kondition und eignet sich so auch für Familien mit etwas älteren Kindern. Ausgangs- und Zielpunkt der Rundtour, für die mindestens fünf Stunden eingeplant werden sollten, ist die Tourist Information in Füssen.

Zunächst lernen die Wanderfreunde die romantische Füssener Altstadt kennen, die mit engen, verwinkelten Gassen begeistert, entlang der sich sehenswerte alte Bauwerke, kleine Lädchen und schnucklige Cafés aneinanderreihen. Von der Tourist Info geht es über die Sebastianstraße und weiter durch den kleinen Durchgang zum Schrannenplatz. Die Wanderer spazieren durch die Brunnengasse zur Lechhalde und überqueren auf der Theresienbrücke den Lech, der mit seinem türkisgrünen Wasser verzaubert. Auf der Tiroler Straße halten sie sich rechts, bis sie zur Frau-am-Berg-Kirche auf der linken Seite gelangen. Hier begeben sie sich auf den interessanten Kreuzweg, der auf den Füssener Kalvarienberg führt und im 19. Jahrhundert auch häufig von Ludwig II. begangen wurde. Vom Gipfel des Kalvarienbergs bietet sich eine atemberaubende Aussicht auf Füssen und das weite Allgäu.

Der Abstieg auf der anderen Seite führt die Wanderer zum idyllischen Schwansee, der mitten in eine Traumlandschaft eingebettet ist. Über den Fischersteig und die Fürstenstraße geht es weiter zum Museum der bayerischen Könige am Ufer des Alpsees, das 2011 eröffnet wurde und zu den modernsten und schönsten Museen Deutschlands gehört. Die Tour verläuft weiter durch Hohenschwangau zur Gipsmühle, bei der die Wanderfreunde in die wildromantische Pöllatschlucht abbiegen. Sie passieren kleine und größere Wasserfälle, bevor sie zum Aussichtspunkt „Jugend“ und etwas später zur Marienbrücke gelangen, von der aus sich ein Traumblick auf Märchenschloss Neuschwanstein bietet. Über die Rodelbahn geht es im Anschluss zurück nach Hohenschwangau.

Der Rückweg nach Füssen führt über den Innenhof von Schloss Hohenschwangau, den Berzenkopf und den einst im Auftrag von Maximilian II. angelegten herrlichen Alpenrosenweg. Nun erreichen die Wanderer das Walderlebniszentrum Ziegelwies, das viele Erlebnisstationen wie einen spektakulären Baumkronenweg zu bieten hat. Auf der Tiroler Straße geht es weiter zum Füssener Lechfall, den die Wanderfreunde auf dem König-Max-Steg überqueren. Der Ausblick auf tosende Wassermassen, die sich hier mehrere Meter in die Tiefe stürzen, ist wirklich beeindruckend! Die Tour führt über den Ländeweg und Schwärzerweg zum Pfad der Sinne in das Faulenbacher Tal, das so etwas wie der natürliche Kurpark Füssens ist. Stationen wie eine Kneipp-Anlage, ein Balancierpfad u.v.m. laden hier dazu ein, die Seele baumeln zu lassen.

Über den Ruchtisteig und den unteren Kobelweg geht es zur Morisse, bei der sich die Ausflügler rechts halten, um durch den Baumgarten zum Hohen Schloss zu wandern. Das gotische Schloss ist eine der am besten erhaltenen mittelalterlichen Burganlagen Bayerns und beherbergt das sehenswerte Museum der Stadt Füssen. Durch die Fußgängerzone gelangen die Wanderer schließlich zum Ausgangspunkt dieser Wanderung zurück, bei der sich auf Schritt und Tritt tolle Naturschönheiten und Sehenswürdigkeiten entdecken lassen. Ein gelungener Urlaubstag ist bei der königlichen Waldwanderung auf jeden Fall garantiert. 

<< Mit dem Mountainbike von Füssen zur Vilser Alm | Der Allgäuer Bier-Käse-Wanderweg >>

Mit Freunden teilen

Verlinke diese Seite auf deine Seite!